Mitte September 2020 wählten knapp 200 Delegierte auf dem Landesparteitag der JU in Hildesheim Hannes Schmidt in den Landesvorstand. Mit Hannes übernimmt ein junger engagierter Mann aus dem Ortsverband der CDU Holdenstedt eine wichtige Position in dem Gremium.

Wir gratulieren Hannes und wünschen ihm viel Erfolg bei der Durchsetzung seiner politischen Ziele. Gleichzeitig hoffen wir durch ihn im engen Austausch, die Sicht der jungen Generation, kennen und verstehen zu lernen. Auch möchten wir durch seine Mitwirkung, gerade der jungen Generation einen besonderen Anreiz bieten, sich in die politische und gesellschaftliche Gestaltung vor Ort mit einzubringen.

Hannes wurde vor 23 Jahren in Uelzen geboren und ist ein Holdenstedter Urgestein. Er hat in Holdenstedt die Grundschule besucht. Die Abenteuer der Kindheit hat er mit Freunden in den Wäldern und auf unseren attraktiven Spielplätzen erlebt. Während des Abiturs am Herzog-Ernst-Gymnasium wuchs sein Interesse an der Politik. Der Wunsch auch politisch zu handeln ließ ihn Mitglied in der JU und CDU werden. Über die Mitgliedschaft im JU-Vorstand des Kreises ist er heute stellvertretender Vorsitzender der JU Uelzen.

Das Physik-Studium an der Leibniz-Universität in Hannover ergänzte Hannes mit einem Blick über den Tellerrand. Das Master-Studium der angewandten Mathematik absolvierte er an der University of Cambridge in England. Der Aufenthalt im Ausland hat ihm gezeigt, welche großen Chancen sich gerade für junge Menschen in Europa ergeben. Diese Chancen noch deutlicher herauszustellen und Konzepte zu entwickeln sind eine Herzensangelegenheit unseres neuen Landesvorstandsmitgliedes.

Beruflich ist Hannes heute in Hamburg als Unternehmensberater bei einer internationalen Strategieberatung tätig. Politisch ist und will er auch weiterhin fest in Uelzen verwurzelt bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.