AKTUELLE MELDUNGEN DER CDU IN NIEDERSACHSEN

CDU in Niedersachsen Aktuelle Meldungen, Kontakte, Materialien und Beschlüsse der CDU in Niedersachsen

  • Seefried: Damit Oma und Opa Weihnachten nicht alleine feiern müssen – CDU fordert Vorquarantäne vor Weihnachtsferien
    von Ralph Makolla am 23. Oktober 2020 um 15:45

    „Bei steigenden Infektionszahlen und dem nahenden Schulstart nach den Herbstferien blicken die Menschen bereits gebannt auf Heiligabend und fragen sich, wie Weihnachten 2020 aussehen wird und ob zum Beispiel der Besuch bei den Großeltern möglich ist und die Familie zusammenkommen kann“, so CDU-Generalsekretär Kai Seefried. Zu einem entspannten Weihnachtsfest wolle die CDU beitragen. „Wir möchten (Dieser Beitrag erschien zuerst auf CDU in Niedersachsen.)

  • CDU in Niedersachsen: Dezentraler und digitaler Wahlparteitag am 07. November
    von Ralph Makolla am 20. Oktober 2020 um 18:38

    Niedersachsen Union zeigt Handlungsfähigkeit und nutzt als erste Partei die Änderungen des Parteiengesetzes Hannover. Aufgrund des unerwartet deutlich angestiegenen Infektionsgeschehens der Corona-Pandemie und der Zunahme von Risiko-Gebieten in Niedersachsen, schlägt das Präsidium der Niedersachsen Union vor, den Landesparteitag am 7. November an vier verschiedenen Standorten in Präsenz und digital gleichzeitig abzuhalten. Damit macht die Landes CDU von der jüngsten Änderung des Parteiengesetzes Gebrauch, (Dieser Beitrag erschien zuerst auf CDU in Niedersachsen.)

  • Althusmann: Niedersachsen Union klar stärkste Kraft – Menschen wollen, dass die CDU regiert
    von Ralph Makolla am 15. Oktober 2020 um 17:30

    Hannover. „Die Ergebnisse der aktuellen Umfrage zeigen eine große Zufriedenheit der Niedersachsen mit dem Engagement und der Arbeit der CDU im Land. Die Bürgerinnen und Bürger bestätigen uns, dass die CDU auf allen Ebenen, in Gemeinde-, Kreis- und Stadträten bis hin zur Landesregierung, eine sehr gute Arbeit macht. Die Niedersachsen Union kann 7 Prozentpunkte zulegen (Dieser Beitrag erschien zuerst auf CDU in Niedersachsen.)

  • Althusmann: 69 Prozent der Niedersachsen halten unser Krisenmanagement für richtig
    von Ralph Makolla am 14. Oktober 2020 um 16:48

    Der Landesvorsitzende der CDU in Niedersachsen, Bernd Althusmann, kommentiert die Umfrage der NDR-Sendung “Hallo Niedersachsen”wie folgt: „Das Vertrauen in die Arbeit der Landesregierung ist groß. 69 Prozent der Niedersachsen halten unser Krisenmanagement für richtig. Ich bin daher optimistisch, dass wir die Menschen weiterhin mitnehmen können, um das Wiederaufflammen des Infektionsgeschehens in den Griff zu bekommen. (Dieser Beitrag erschien zuerst auf CDU in Niedersachsen.)

  • Althusmann mahnt konsequentes Durchgreifen von Bremen und Hamburg im Kampf gegen Corona an
    von CDU Niedersachsen am 9. Oktober 2020 um 14:22

    Hannover. „Die rasant steigenden Infektionszahlen in vielen deutschen Großstädten sind höchst alarmierend. Die zunehmende Sorglosigkeit in Teilen der Bevölkerung bei der Einhaltung der geltenden Corona-Verordnungen und die wachsenden Schwierigkeiten gerade in den Großstädten, entsprechende Verstöße auch konsequent zu ahnden, bereiten mir große Sorge“, so der CDU-Landesvorsitzende Bernd Althusmann. Schließlich mache das Virus nicht an Ländergrenzen (Dieser Beitrag erschien zuerst auf CDU in Niedersachsen.)

AKTUELLE MELDUNGEN DER CDU DEUTSCHLANDS
  • Bund und Länder verschärfen Corona-Regeln
    von CDU Deutschlands am 15. Oktober 2020 um 9:53

    Die Corona-Infektionen in Deutschland nehmen weiter zu. Neben Großstädten wie Berlin, Köln oder München trifft es auch ländliche Räume. Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht deutlichen Anlass zur Sorge: „Wenn Sie mich fragen, was ist das, was mich beunruhigt, dann ist das der exponentielle Anstieg. Und den müssen wir stoppen.”  Die Corona-Infektionen in Deutschland nehmen weiter zu. Neben Großstädten wie Berlin, Köln oder München trifft es auch ländliche Räume. Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht deutlichen Anlass zur Sorge: „Wenn Sie mich fragen, was ist das, was mich beunruhigt, dann ist das der exponentielle Anstieg. Und den müssen wir stoppen.” 

  • Helge Braun: Rücksicht nehmen und Verzicht üben
    von CDU Deutschlands am 12. Oktober 2020 um 12:21

    Foto: Tobias KochDie Corona-Infektionszahlen steigen weiter. Neben Berlin werden auch weitere Großstädte zu so genannten Corona-Hotspots. Kanzleramtsminister Helge Braun hat sich angesichts dieser Entwicklung im Spiegel und im Bericht aus Berlin zu notwendigen Maßnahmen geäußert. Mit Blick auf die Situation in anderen Ländern warnt der Kanzleramtsminister davor, das Virus nicht ernst zu nehmen. Er fordert: „Die Vorsicht in der Bevölkerung muss insgesamt wieder steigen.“ Beschränkungen und Regeln müssen durchgesetzt werden. Empfindliche Bußgelder für Maskenmuffel sind richtig. Die Corona-Infektionszahlen steigen weiter. Neben Berlin werden auch weitere Großstädte zu so genannten Corona-Hotspots. Kanzleramtsminister Helge Braun hat sich angesichts dieser Entwicklung im Spiegel und im Bericht aus Berlin zu notwendigen Maßnahmen geäußert. Mit Blick auf die Situation in anderen Ländern warnt der Kanzleramtsminister davor, das Virus nicht ernst zu nehmen. Er fordert: „Die Vorsicht in der Bevölkerung muss insgesamt wieder steigen.“ Beschränkungen und Regeln müssen durchgesetzt werden. Empfindliche Bußgelder für Maskenmuffel sind richtig.

  • Paul Ziemiak: Die Gewalt in Belarus muss ein Ende haben
    von CDU Deutschlands am 7. Oktober 2020 um 8:37

    Foto: CDU/Tobias KochIm Kampf gegen das Regime von Machthaber Alexander Lukaschenko in Belarus haben Vertreter der Union der Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja Unterstützung bei der Forderung nach Neuwahlen zugesagt. „Herr Lukaschenko ist nicht der gewählte Präsident. Wahlfälscher können keine Wahlsieger sein“, sagte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak nach dem Treffen in Berlin. Weiter forderte er: „Die Gewalt in Belarus muss ein Ende haben. Die politischen Gefangenen müssen freigelassen werden. Ich fordere die Einleitung von Strafverfahren und die gerichtliche Verfolgung der Täter der Gewaltexzesse.“ Es müsse eine Strafverfolgung gegen diejenigen geben, die Gewalt zu verantworten haben und auch die die Wahlen manipuliert hatten. Ziemiak betonte: „Wir stehen hinter den Menschen, die in Belarus friedlich für ihre Freiheit kämpfen. Swetlana Tichanowskaja ist für uns die Anführerin des demokratischen Belarus.“ Im Kampf gegen das Regime von Machthaber Alexander Lukaschenko in Belarus haben Vertreter der Union der Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja Unterstützung bei der Forderung nach Neuwahlen zugesagt. „Herr Lukaschenko ist nicht der gewählte Präsident. Wahlfälscher können keine Wahlsieger sein“, sagte CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak nach dem Treffen in Berlin. Weiter forderte er: „Die Gewalt in Belarus muss ein Ende haben. Die politischen Gefangenen müssen freigelassen werden.

  • AKK: gesamtdeutsche CDU und Wiedervereinigung sind Erfolgsgeschichte
    von CDU Deutschlands am 4. Oktober 2020 um 6:58

    Foto:CDU/Tobias KochVereint seit damals. Geeint für morgen. In diesen Tagen jähren sich die Deutsche Einheit und der Vereinigungsparteitag der CDU zum 30. Mal. Aus diesem Anlass hat die CDU-Vorsitzende, Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, in einer E-Mail an die Mitglieder der CDU an diese bewegenden Momente der gesamtdeutschen Geschichte erinnert. Vereint seit damals. Geeint für morgen. In diesen Tagen jähren sich die Deutsche Einheit und der Vereinigungsparteitag der CDU zum 30. Mal. Aus diesem Anlass hat die CDU-Vorsitzende, Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, in einer E-Mail an die Mitglieder der CDU an diese bewegenden Momente der gesamtdeutschen Geschichte erinnert. Liebe Freundinnen und Freunde,

  • Deutschland, einig Vaterland!
    von CDU Deutschlands am 2. Oktober 2020 um 22:02

    Heute ist es so weit: Wir feiern 30 Jahre Deutsche Einheit! Seit genau 10.959 Tagen ist unser Land wiedervereint. Fast elftausend Tage, in denen wir Schritt für Schritt wieder das geworden sind, was wir immer sein wollten: Deutschland, einig Vaterland. Bei allen Aufgaben, die noch vor uns liegen, ist die Wiedervereinigung vor allem eins: ein friedliches Wunder. Auf die nächsten 30 Jahre, Deutschland! Heute ist es so weit: Wir feiern 30 Jahre Deutsche Einheit! Seit genau 10.959 Tagen ist unser Land wiedervereint. Fast elftausend Tage, in denen wir Schritt für Schritt wieder das geworden sind, was wir immer sein wollten: Deutschland, einig Vaterland. Bei allen Aufgaben, die noch vor uns liegen, ist die Wiedervereinigung vor allem eins: ein friedliches Wunder. Auf die nächsten 30 Jahre, Deutschland!

AKTUELLE MELDUNGEN DER CDU-FRAKTION IM NIEDERSÄCHSISCHEN LANDTAG

CDU FRAKTION NIEDERSACHSEN CDU Fraktion Niedersachsen Pressemitteilungen – RSS Feed

AKTUELLE MELDUNGEN DER LANDESGRUPPE NIEDERSACHSEN DER CDU/CSU-FRAKTION IM BUNDESTAG
  • Jugendschutz durch Digitalisierung
    am 14. Oktober 2020 um 14:36

    „Es ist an der Zeit, das Jugendschutzgesetz, das noch aus einer Zeit ohne soziale Medien oder dem Online-Kauf von Computerspielen stammt, an die Medienrealität der jungen Generation anzupassen.“, erklärt der zuständige Berichterstatter der Arbeitsgruppe Digitale Agenda, Maik Beermann, zur Reform des Jugendschutzgesetzes. mehr lesen 

  • Meilenstein der Erinnerungskultur
    am 9. Oktober 2020 um 13:50

    Mit großer Mehrheit hat der Deutsche Bundestag unserem Antrag zugestimmt. Der Beschluss, ein Dokumentations- und Bildungszentrum Zweiter Weltkrieg zu errichten, ist ein Meilenstein. Das Konzept soll von einer Arbeitsgruppe von Fachleuten erarbeitet werden – ohne politische Beteiligung. Wir brauchen Zeitzeugnisse. Denn die Zeitzeugen sterben und somit verblassen allmählich die Erinnerungen an die Folgen des deutschen Vernichtungskriegs. mehr lesen

  • Geld muss wieder bei den Landwirten ankommen
    am 8. Oktober 2020 um 9:54

    Am heutigen Donnerstag steht das Dritte Gesetz zur Änderung des Direktzahlungen-Durchführungsgesetzes im Bundestag zur Abstimmung. Damit sollen, wie bereits für 2020, auch im Jahr 2021 sechs Prozent der EU-Direktzahlungen, die die Landwirtinnen und Landwirte in Deutschland erhalten, umgeschichtet werden und als zusätzliche Mittel für die Förderung der ländlichen Entwicklung zur Verfügung stehen. mehr lesen

  • Vorschlag für Asylreform ist gute Diskussions-Grundlage
    am 23. September 2020 um 13:45

    „Es ist zu begrüßen, dass die EU-Kommission nun endlich die Vorschläge für eine Reform des Europäischen Asylsystems vorgelegt hat. Nach einer ersten Einschätzung gehen einige Punkte in die richtige Richtung. Dies betrifft insbesondere die frühzeitige Identitätsfeststellung, beschleunigte Asylverfahren direkt an der EU-Außengrenze, konsequentere Rückführung von abgelehnten Asylantragstellern und die verstärkte Zusammenarbeit mit den Herkunfts- und Transitstaaten. Ob die Reformvorschläge aber auch dazu führen werden, dass die Lasten der Migration gerechter auf die Mitgliedstaaten verteilt werden, müssen wir uns jetzt genau anschauen.“ mehr lesen

  • Albani zum Obmann im Bildungsausschuss berufen
    am 9. September 2020 um 9:02

    Am Nachmittag des 8. September wählte die CDU/CSU-Bundestagsfraktion den Petersfehner Abgeordneten Stephan Albani mit sehr großer Mehrheit zu ihrem Obmann im zugehörigen Ausschuss. Albani dazu: „Ich freue mich sehr über das Vertrauen in meine Arbeit und meine Person, dass mit dieser Berufung verbunden ist. mehr lesen

CDU IM LANDKREIS UELZEN – LINKS

Jörg Hillmer MdL – unsere Vertretung im Niedersächsischen Landtag

Henning Otte MdB – unsere Vertretung im Deutschen Bundestag

Lena Düpont MdEP – unsere Vertretung im Europäischen Parlament

CDU in der Hansestadt Uelzen

CDU Kreisverband Uelzen

Junge Union Uelzen

Frauen Union Uelzen

Sitzungskalender Stadtrat und Kreistag