Die CDU im Ortsverband Holdenstedt hat sich gemeinsam mit den Ortsverbänden der CDU im Stadtverband Uelzen darauf verständigt, dass Frau Dr. Wiebke Köpp die neue Bürgermeisterin der Hansestadt Uelzen werden soll.

Wir haben Frau Dr. Köpp als eine mit neuen Ideen überzeugende und starke Persönlichkeit kennengelernt. Sie geht Herausforderungen entschlossen und ehrgeizig an. Und so hat sich Ihr Elan auf uns übertragen und eine neue Aufbruchstimmung ist entstanden, um für Uelzen und die Menschen, etwas Neues und Erfrischendes zu bewirken.

Dazu gehört das Engagement, gerade für junge Menschen ein besseres Angebot und eine höhere Aufenthaltsqualität in unserer Stadt zu schaffen. Junge Menschen sind der Motor für eine dynamische Entwicklung. Dazu gehört das Wohnen in der Innenstadt – möglichst barrierefrei, ein Einkaufen für den täglichen Bedarf, Szenekneipen, Gastronomie, Restaurants, ein Kinoangebot, das Theater, vielfältige Freizeitangebote und ein erholsames Leben in der Natur runden das Leben in einer dynamischen Stadt ab. Junge Familien setzen auf die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Dazu ist ein hochwertiges Angebot mit Nachmittagsbetreuung in Kitas, Grundschulen und weiterführenden Schulen durch die Kommune unerlässlich.

Unsere Arbeitswelt, wie wir sie derzeit kennen, wird sich durch die Digitalisierung rasant verändern. Daher brauchen wir für unsere Kernstadt und die Ortsteile eine Netzanbindung mit sehr hoher Bandbreite, die ein Arbeiten mit hochkomplexen digitalen Anwendungen ermöglicht. Wir vermeiden dadurch nicht nur erhöhte Pendelverkehre und reduzieren den Ausstoß von Treibhausgasen, sondern ermöglichen den Menschen, hier bei uns in Uelzen, dass sie einer sehr gut bezahlten Arbeit nachgehen können.

Auch wenn das Angebot für junge Menschen hier an die erste Stelle gestellt wurde, so werden wir natürlich bei dem neuen Aufbruch die ältere Generation nicht vergessen. Unsere Aufgabe wird es sein, alte Menschen und ihre Belange zu berücksichtigen, in die dynamische Entwicklung einzubeziehen und Schritt für Schritt an die neuen Möglichkeiten, die ihnen geboten werden, heranzuführen.

Durch die Vielfalt der Mitglieder in der CDU wird unsere Gesellschaft in der ganzen Breite repräsentiert. So werden Herausforderungen an uns herangetragen und zugleich schöpfen wir daraus viele Ideen, um für unser Gemeinwohl die richtigen und erforderlichen Entscheidungen treffen zu können. Manchmal ist die Brille, durch die wir schauen eingeengt oder gar trübe. Wir sind jedoch keine Ideologen. Wir sind offen für Impulse, die von außen an uns herangetragen werden. Möchten auch Sie sich als Impulsgeber mit einbringen oder uns im Wahlkampf unterstützen, so können Sie es auf vielfältige Weise tun:

Frau Dr. Wiebke Köpp sagt zu ihrer Motivation – als Bürgermeisterin zu kandidieren:

„Ich wohne nicht nur in Uelzen, ich lebe hier – und zwar richtig gerne. Mit neuen Ideen und einem Blick über den Tellerrand möchte ich unsere Stadt gestalten und Verantwortung übernehmen. Ich will erreichen, dass Uelzen auch in Zukunft noch liebens- und lebenswert ist. Das tue ich für uns und unsere Kinder.

Ich sehe, wie die Welt sich um uns herum radikal verändert und immer schneller dreht. Digitale Technologien entwickeln sich rasant. Der Klimawandel ist schon heute deutlich spürbar. All das hat unmittelbare Auswirkungen auf unsere Stadt und stellt uns vor neue Herausforderungen. Diese Entwicklung eröffnet uns aber auch neue Chancen, die ich mit den Bürgern und Bürgerinnen der Hansestadt Uelzen gemeinsam umsetzen möchte.

Wichtig ist dabei: Wir müssen jetzt handeln. Zögern, Zaudern und Abwarten können wir uns nicht mehr leisten, sonst werden wir zum Spielball der Entwicklungen. Uelzen braucht eine neue Vision, zukunftsorientierte Ansätze und mutige Entscheidungen, die in den letzten Jahren ausgeblieben sind.

Das goldene Schiff der Hansestadt Uelzen ist ein Symbol für kaufmännische Schaffenskraft. Derzeit dümpelt es nur so vor sich hin. Wir müssen den Kurs neu bestimmen, die Segel setzen und Fahrt aufnehmen. Damit wir in Zukunft auch wieder auf der Gewinnerseite stehen.“

Eine Kandidatur und der damit verbundene Wahlkampf verursacht erhebliche Kosten. Eine Geldspende hilft, um den finanziellen Aufwand auf viele Schultern zu verteilen und die Belastung der Kandidatin zu reduzieren. Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende!

Auf dem Überweisungsträger geben Sie bitte Ihren Namen und Ihre vollständige Anschrift sowie den Verwendungszweck „Spende Wahlkampf Wiebke Köpp“ an. Die Kreisgeschäftsstelle der CDU stellt Ihnen dann eine Spendenbescheinigung aus, damit Sie Ihre Spende steuerlich geltend machen können.

Vergessen Sie bitte auch nicht, bei jeder sich ergebenen Gelegenheit, Ihren Freunden, Bekannten, Nachbarn und Familienmitgliedern zu berichten, dass Sie Frau Dr. Wiebke Köpp als Kandidatin zur Bürgermeisterin der Hansestadt Uelzen unterstützen. Sie können Ihre Unterstützung auch öffentlich machen und ein Plakat von Frau Dr. Köpp in Ihrem Vorgarten aufstellen, am Haus anbringen oder mit einem Unterstützervideo speziell werben. Sprechen Sie uns an, wir helfen und unterstützen Sie gern bei Ihren Aktionen.

Sollten Sie bei Facebook oder Instagram aktiv sein, so liken und teilen Sie die Inhalte von Frau Dr. Wiebke Köpp ausgiebig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.